Chronologie

1789

Ausbruch der Französischen Revolution

In Frankreich bricht die Französische Revolution aus. Die Ideale der “Freiheit, Gleichheit und Nation” breiten sich auf weite Teile Europas aus

1789

1792-1815

Koalitionskriege

Seit 1792 befindet sich das revolutionäre Frankreich im Krieg mit europäischen Großmächten, die die Revolution wieder rückgängig machen wollen (Koalitionskriege)

1792-1815

1799-1815

Napoleonische Kriege

General Napoleon Bonaparte baut die französische Herrschaft über Europa aus und verbreitet die Ideale der Französischen Revolution (Napoleonische Kriege)

1799-1815

1803

Reichsdeputationshauptschluss

Napoleon annektiert die linksrheinischen Gebiete des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation. Im Reichsdeputationshauptschluss wird die politische Landkarte Deutschlands umgewälzt

1803

1804

Code Civil

Napoleon führt mit dem “Code Civil” ein einheitliches Gesetzbuch im Zivilrecht ein. Dieser wird auch in den besetzten deutschen Staaten umgesetzt

1804

1806

Schlacht bei Jena & Auerstedt

Preußen verliert gegen Napoleons Truppen in der Schlacht bei Jena und Auerstedt. Infolgedessen baut Preußen seinen Staat durch die Preußischen Reformen um

1806

1806

Gründung des Rheinbundes

Nach der Auflösung des “Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation” treten einige deutsche Staaten Napoleons Militärbündnis “Rheinbund” bei

1806

1807-1815

Preußische Reformen

Als Folge der Kriegsniederlage gegen Napoleon werden in Preußen umfassende Reformen im Militär, Verwaltung, Wirtschaft und Bildung umgesetzt

1807-1815

1812

Napoleons Russlandfeldzug

Nachdem Napoleons Russlandfeldzug scheitert, geht seine Vorherrschaft über Europa schrittweise zurück

1812

1813-1815

Befreiungskriege

Die Koalitionen aus Preußen, Österreich, Russland (und weitere) drängen Napoleons Truppen bis nach Frankreich zurück (Befreiungskriege)

1813-1815

1813

Völkerschlacht bei Leipzig

In der Völkerschlacht bei Leipzig beteiligen sich auch viele Freiwillige an den Kämpfen gegen Napoleons Truppen. Dadurch entsteht ein deutsches Nationalbewusstsein 

1813

1814/15

Wiener Kongress

Auf dem Wiener Kongress beschließen die Fürsten die Neuordnung Europas und die Restauration der alten Ordnung. In der “Heiligen Allianz” verbünden sie sich gegen weitere Revolutionen 

1814/15

1815

Schlacht bei Waterloo

In der Schlacht bei Waterloo wird Napoleon endgültig besiegt und auf die Insel St. Helena verbannt

1815

1815

Gründung des Deutschen Bundes

Die deutschen Staaten werden in einem lockeren Staatenbund, dem Deutschen Bund, zusammengeschossen. Viele Menschen sind enttäuscht und fordern einen deutschen Einheitsstaat

1815

1817

Wartburgfest

Beim Wartburgfest kommen ca. 500 junge Studenten zusammen, um ihre Forderungen nach Nationalstaat und Freiheitsrechten zu bekunden

1817

1819

Karlsbader Beschlüsse

Als Reaktion auf die Ermordung des Schriftstellers August von Kotzebue verabschieden die Fürsten die Karlsbader Beschlüsse. Es kommt zu einer Demagogenverfolgung und Zensurmaßnahmen

1819

1830

Julirevolution in Frankreich

In Frankreich bricht die “Julirevolution” aus. Die nationalen und liberalen Bewegungen in Deutschland werden wieder stärker. Es beginnt der “Vormärz” 

1830

1832

Hambacher Fest

Beim Hambacher Fest kommen rund 30.000 Menschen zusammen, um ihre Wünsche nach nationaler Einheit und Freiheitsrechten zu demonstrieren

1832

1833

Frankfurter Wachensturm

Beim Frankfurter Wachensturm scheitern ca. 100 Aufständische beim Versuch, die Hauptwache in Frankfurt zu stürmen und eine Revolution auszulösen 

1833

1834

Gründung des Deutschen Zollvereins

Seit der Gründung des Deutschen Zollvereins wachsen die deutschen Staaten wirtschaftlich enger zusammen

1834

1837

Protest der “Göttinger Sieben”

Sieben Professoren der Universität Göttingen protestieren gegen die Aufhebung der Verfassung in Hannover. Ihre Entlassung bewirkt eine große Aufmerksamkeit im Deutschen Bund 

1837

1840/41

Rheinkrise

Der Grenzkonflikt am Rhein mit Frankreich während der “Rheinkrise” befördert das deutsche Nationalgefühl 

1840/41

1844

Schlesischer Weberaufstand

In Schlesien kommt es aufgrund der sozialen Armut zum Weberaufstand, der in der Öffentlichkeit großes Aufsehen erregt

1844

1848

Ausbruch der Revolution

Im Deutschen Bund und in anderen Teilen Europas kommt es zum Ausbruch der Revolution 1848/49

1848
Fabio Schwabe

Der Autor

Dieser Beitrag wurde am 18.09.2014 verfasst von Fabio Schwabe, Mettmann. Die aktuelle Version stammt vom 16.03.2021. Fabio Schwabe ist Gymnasiallehrer der Fachrichtung Geschichte und Gründer von Geschichte kompakt

Bereit zum Pauken?

Die nächste Klausur steht an und das nächste Abitur kommt bestimmt? Mit unseren Lernmaterialien kannst du sofort starten und für dein Thema lernen. Zeig’s deinen LehrerInnen! 

Alle Lernmaterialien zum Mega-Sparpreis

In unserem Lernshop bieten wir alle Lernmaterialien zu allen Themen auch in unserem Mega-Sparbundle an. 

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Es sieht so aus, als hättest du keine Auswahl getroffen