Lexikon Revolution 1848/49

Die Revolution 1848/49 stürzte kurzzeitig die Fürsten von ihrer Macht und hatte die Einberufung der Frankfurter Nationalversammlung zur Folge. Ziel der Revolutionäre war die Einigung Deutschlands sowie Freiheits- und Grundrechte. Da die Fürsten die Kontrolle durch die Konterrevolution aber wieder zurückeroberten und Preußens König Friedrich IV. die Kaiserkrone ablehnte, scheiterte die Revolution im Sommer 1849. Folgende Artikel sind dazu im Lexikon enthalten:

Übersicht Revolution 1848/49

Fabio Schwabe

Der Autor

Dieser Beitrag wurde am 26.09.2016 verfasst von Fabio Schwabe, Mettmann. Die aktuelle Version stammt vom 21.02.2021. Fabio Schwabe ist Gymnasiallehrer der Fachrichtung Geschichte und Gründer von Geschichte kompakt

Bereit zum Pauken?

Die nächste Klausur steht an und das nächste Abitur kommt bestimmt? Mit unseren Lernmaterialien kannst du sofort starten und für dein Thema lernen. Zeig’s deinen LehrerInnen! 

Alle Lernmaterialien zum Mega-Sparpreis

In unserem Lernshop bieten wir alle Lernmaterialien zu allen Themen auch in unserem Mega-Sparbundle an. 

Warenkorb

3,49