Styx ist in der griechischen Mythologie ein Fluss der Unterwelt sowie eine Flussgöttin. Sie trennte die irdische Welt von dem Totenreich Hades. Als ihre Eltern wurden Okeanos und Tethys überliefert. Sie sorgte dafür, dass kein Mensch in die Unterwelt gelangen konnte, der nicht zuvor einen qualvollen Tod erlitten hatte. Auf sie schworen die olympischen Götter den heiligen Eid.

Attribute

Hesiod berichtete in der Theogonie, dass der Fluss Styx die Grenze zwischen der Welt der Menschen und der Unterwelt sei. Styx bedeutet „Wasser des Grauen“. Der Fluss Styx umfloss neun Mal den Herrscher der Unterwelt, Hades. Die Totenseelen wurden von dem Fährmann Charon über den Fluss gebracht. Den Toten wurde für die Bezahlung eine Münze unter die Zunge gelegt, anderenfalls mussten sie in Ewigkeit am Ufer des Flusses verweilen. Wer in ihr Wasser gefallen war, wurde unverwundbar gemacht. Beispielsweise ließ die Göttin Thetis ihren Sohn Achilles darin baden, sodass dieser fast unschlagbar wurde. Lediglich an der ungebadeten „Achillesferse“ blieb dieser verwundbar. An dieser Stelle wurde er von einem Pfeil im Trojanischen Krieg getroffen.

Der heilige Eid

Die Styx bot dem Göttervater Zeus Hilfe im Kampf der Göttergeschlechter, der sogenannten Titanomachie, an. Zeus ernannte diese daraufhin zur Göttin der Eide. Für die Gottheiten wurde der Eid, wenn sie vom eiskalten Wasser der Styx tranken, somit verpflichtend. Ein Bruch konnte zum Verlust ihrer Unsterblichkeit führen. Bei Streitigkeiten unter den Göttern holte die Götterbotin Iris in einem goldenen Krug Styxwasser. Beim Ausgießen der Trankspende konnte herausgefunden werden, wer einen falschen Eid geschworen hatte. Die betroffenen Götter mussten dann ein Jahr ohne Atem niederliegen und für neun Jahre dem Kreis der Götter fernbleiben.

Fabio Schwabe

Der Autor

Dieser Beitrag wurde am 17.01.2018 verfasst von Fabio Schwabe, Mettmann. Die aktuelle Version stammt vom 18.02.2021. Fabio Schwabe ist Gymnasiallehrer der Fachrichtung Geschichte und Gründer von Geschichte kompakt

Zu diesem Thema liegen noch keine Arbeitsblätter vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Quellenmaterial vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Lexikoneintrag vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegen noch keine Biographien vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Bereit zum Pauken?

Die nächste Klausur steht an und das nächste Abitur kommt bestimmt? Mit unseren Lernmaterialien kannst du sofort starten und für dein Thema lernen. Zeig’s deinen LehrerInnen! 

Alle Lernmaterialien zum Mega-Sparpreis

In unserem Lernshop bieten wir alle Lernmaterialien zu allen Themen auch in unserem Mega-Sparbundle an. 

Zu diesem Thema liegen noch keine Arbeitsblätter vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Quellenmaterial vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Lexikoneintrag vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegen noch keine Biographien vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Geschichte kompakt Version 3 geht online! Jetzt mit 1€ unterstützen!

Nun ist es soweit – Geschichte kompakt geht in den dritten Relaunch seit 2012! Wir freuen uns darüber, dass sich unser Projekt – mit jährlich zwei Millionen Nutzern – zu einer der führenden Geschichtsseiten entwickelt hat.

Mit unserem neuen Webauftritt möchten wir uns für eure Treue bedanken: Eine neue Navigation, Grafiken und ein interaktives Forum sollen euch das Lernen für das Fach Geschichte erleichtern. Schüler, Lehrer und Historiker sind bei uns jederzeit willkommen. Ihr könnt uns gerne euer Feedback und Verbesserungsvorschläge im Forum mitteilen. 

Geschichte kompakt ist und bleibt ein Projekt, dass von nur zwei Personen betrieben wird. Durch immer neue Anforderungen und die Notwendigkeit höherer Serverkapazitäten steigen auch unsere Kosten stetig. Wir finanzieren uns vollständig über Werbung und unseren Lernshop. Mit einer Spende von nur 1€ trägst du dazu bei, dass Geschichte kompakt weiterhin kostenlos bleibt. Du hilfst uns dabei, neben den Websites der großen Verlage, bestehen zu bleiben.

Vielen Dank und viel Spaß mit unserem neuen Portal.

Fabio Schwabe und Christopher Schwab