Hektor gilt in der griechischen Mythologie als größter Held der Trojaner während des Trojanischen Kriegs. Er wurde von seinen Eltern Priamos und Hekabe geboren und war der jüngere Bruder des Paris. Seine Frau war Andromache. Seine Taten wurden in Homers verfassten Ilias beschrieben und später vom römischen Dichter Vergil in der Aeneis rezipiert.

Trojanischer Krieg

Im Trojanischen Krieg stand Hektor als tapferster Held auf Seiten der Trojaner im Kampf gegen die Griechen. Von den Geschehnissen berichtete Homer in der „Ilias“: nachdem sich Achilles aufgrund seines Zorns mit dem griechischen Heerführer Agamemnon zerstritten hatte und das Kämpfen verweigerte, warf Hektor ein Feuer in die Schiffe der Griechen. Anschließend tötete er Achills Freund Patroklos und raubte dessen Rüstung. Zunächst war er im Glauben, dass er Achilles selbst getötet hatte. Achilles schaltete sich dann wieder in den Krieg ein.

Hektors Tod

Hektor wurde zunächst dreimal von Achilles um Trojas Stadtmauer gejagt und wurde anschließend getötet. Achilles band Hektors Leichnam an seinen Streitwagen und umrundete damit mehrmals die Mauer um Troja. Achilles wollte den toten Hektor sogar noch weiter schänden und ihn den Hunden als Speise vorwerfen. Vater Priamos hielt Achilles davon jedoch durch reiche Schenkungen ab und holte den Leichnam seines Sohnes zurück. Mit Hektors Bestattung endet die Ilias zugleich.

Fabio Schwabe

Der Autor

Dieser Beitrag wurde am 17.01.2018 verfasst von Fabio Schwabe, Mettmann. Die aktuelle Version stammt vom 18.02.2021. Fabio Schwabe ist Gymnasiallehrer der Fachrichtung Geschichte und Gründer von Geschichte kompakt

Zu diesem Thema liegen noch keine Arbeitsblätter vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Quellenmaterial vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Lexikoneintrag vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegen noch keine Biographien vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Bereit zum Pauken?

Die nächste Klausur steht an und das nächste Abitur kommt bestimmt? Mit unseren Lernmaterialien kannst du sofort starten und für dein Thema lernen. Zeig’s deinen LehrerInnen! 

Alle Lernmaterialien zum Mega-Sparpreis

In unserem Lernshop bieten wir alle Lernmaterialien zu allen Themen auch in unserem Mega-Sparbundle an. 

Zu diesem Thema liegen noch keine Arbeitsblätter vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Quellenmaterial vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Lexikoneintrag vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegen noch keine Biographien vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Geschichte kompakt Version 3 geht online! Jetzt mit 1€ unterstützen!

Nun ist es soweit – Geschichte kompakt geht in den dritten Relaunch seit 2012! Wir freuen uns darüber, dass sich unser Projekt – mit jährlich zwei Millionen Nutzern – zu einer der führenden Geschichtsseiten entwickelt hat.

Mit unserem neuen Webauftritt möchten wir uns für eure Treue bedanken: Eine neue Navigation, Grafiken und ein interaktives Forum sollen euch das Lernen für das Fach Geschichte erleichtern. Schüler, Lehrer und Historiker sind bei uns jederzeit willkommen. Ihr könnt uns gerne euer Feedback und Verbesserungsvorschläge im Forum mitteilen. 

Geschichte kompakt ist und bleibt ein Projekt, dass von nur zwei Personen betrieben wird. Durch immer neue Anforderungen und die Notwendigkeit höherer Serverkapazitäten steigen auch unsere Kosten stetig. Wir finanzieren uns vollständig über Werbung und unseren Lernshop. Mit einer Spende von nur 1€ trägst du dazu bei, dass Geschichte kompakt weiterhin kostenlos bleibt. Du hilfst uns dabei, neben den Websites der großen Verlage, bestehen zu bleiben.

Vielen Dank und viel Spaß mit unserem neuen Portal.

Fabio Schwabe und Christopher Schwab