Apollon ist in der griechischen Mythologie Gott der Weissagung, des Lichts, der Heilung, des Frühlings, der Musik, des Gesangs und der Bogenschützen. Des Weiteren war er Führer der neun Musen. Er wurde in Kleinasien von seinen Eltern Zeus und Leto gezeugt und war einer der zwölf olympischen Götter. Seine Zwillingsschwester war Artemis. Ihm wurde die Orakelstätte von Delphi geweiht.

Funktion

Der in Kleinasien von Zeus und Leto geborene Apollon hatte verschiedene Funktionen. Die wohl bekannteste Zuschreibung ist seine Aufgabe als Gott der Weissagung. Dafür wurde ihm die Orakelstätte in Delphi geweiht. Als Beschützer der Künste trat er außerdem als Vorsteher der neun Musen auf. Er mischte auch im Trojanischen Krieg mit, indem er die Griechen mit einer Pest befiel und Rettung vor Tod und Vernichtung lieferte. Er unterstützte die Trojaner und griff in die Gefechte mit Bogenschüssen ein.

Geschichte

Zu Apolls ersten Taten gehörte die Tötung der Schlange Python, die Feind seiner Mutter Leto war. Nachdem Apollon diese mit einem Pfeil verwundet hatte, floh diese zum Orakel nach Delphi. Er folgte der Schlange jedoch und tötete sie an der Orakelstätte. Da die Schlange Tochter der Gaia, der damaligen Inhaberin des Orakels, gewesen war, musste sich Apollon zu einer Reinigungszeremonie nach Tarrha begeben. Durch das Blut der Python wurde das Orakel mit hellseherischen Fähigkeiten versehen und der Kontrolle Gaias entrissen. Später gelangte es dann unter den Schutz Apolls.

Apollon-Kult

Aufgrund seiner zahlreichen Funktionen war der Apollon-Kult im antiken Griechenland stark verbreitet. Ihm wurden mehrere Heiligtümer geweiht, darunter zählt die Orakelstätte von Delphi zu den berühmtesten. Für die verstreute griechische Staatenwelt bedeutete der gemeinsame Apollon-Kult auch eine engere Verbindung. Als Gott der Weissagung spielte er für Kriege und Überseefahrten eine wichtige Rolle. Beispielsweise prophezeite er Aeneas und seinen Gefährten, eine neue Heimat aufzusuchen, wodurch sie schließlich nach Italien gelangten und zu den Gründern Roms wurden.

Fabio Schwabe

Der Autor

Dieser Beitrag wurde am 17.01.2018 verfasst von Fabio Schwabe, Mettmann. Die aktuelle Version stammt vom 20.02.2021. Fabio Schwabe ist Gymnasiallehrer der Fachrichtung Geschichte und Gründer von Geschichte kompakt

Zu diesem Thema liegen noch keine Arbeitsblätter vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Quellenmaterial vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Lexikoneintrag vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegen noch keine Biographien vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Bereit zum Pauken?

Die nächste Klausur steht an und das nächste Abitur kommt bestimmt? Mit unseren Lernmaterialien kannst du sofort starten und für dein Thema lernen. Zeig’s deinen LehrerInnen! 

Alle Lernmaterialien zum Mega-Sparpreis

In unserem Lernshop bieten wir alle Lernmaterialien zu allen Themen auch in unserem Mega-Sparbundle an. 

Zu diesem Thema liegen noch keine Arbeitsblätter vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Quellenmaterial vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegt noch kein Lexikoneintrag vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Zu diesem Thema liegen noch keine Biographien vor. Tipp: Jetzt im Lernshop vorbeischauen!

Geschichte kompakt Version 3 geht online! Jetzt mit 1€ unterstützen!

Nun ist es soweit – Geschichte kompakt geht in den dritten Relaunch seit 2012! Wir freuen uns darüber, dass sich unser Projekt – mit jährlich zwei Millionen Nutzern – zu einer der führenden Geschichtsseiten entwickelt hat.

Mit unserem neuen Webauftritt möchten wir uns für eure Treue bedanken: Eine neue Navigation, Grafiken und ein interaktives Forum sollen euch das Lernen für das Fach Geschichte erleichtern. Schüler, Lehrer und Historiker sind bei uns jederzeit willkommen. Ihr könnt uns gerne euer Feedback und Verbesserungsvorschläge im Forum mitteilen. 

Geschichte kompakt ist und bleibt ein Projekt, dass von nur zwei Personen betrieben wird. Durch immer neue Anforderungen und die Notwendigkeit höherer Serverkapazitäten steigen auch unsere Kosten stetig. Wir finanzieren uns vollständig über Werbung und unseren Lernshop. Mit einer Spende von nur 1€ trägst du dazu bei, dass Geschichte kompakt weiterhin kostenlos bleibt. Du hilfst uns dabei, neben den Websites der großen Verlage, bestehen zu bleiben.

Vielen Dank und viel Spaß mit unserem neuen Portal.

Fabio Schwabe und Christopher Schwab