Diskussionsforum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Gottesgnadentum erklärt?

Wie kann man das Gottesgnadentum in einfachen Worten erklären und was war daran so wichtig für König Ludwig den 14.? Ich möchte das in einem Referat für Geschichte einbauen und weiß leider nicht was die definition davon ist. LG und vielen Dank Inga

Das Gottesgnadentum ist ein politischer Begriff, der im gesamten Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert die Herrschaft eines Monarchen (Kaiser, König, Fürst) rechtfertigte. Nach dieser Vorstellung war der Herrscher „von Gott eingesetzt“. Das Christentum war eng verbunden mit dem Gottesgnadentum. Frankreichs König Ludwig XIV. war ein absolutistischer Herrscher – er war an keine Gesetze gebunden und stützte sich auf das Gottesgnadentum. Weil er der Mittelpunkt des Staates war, wurde er auch als „Sonnenkönig“ bezeichnet. Erst im Zuge der Säkularisierung und einiger Revolutionen im 18./19. Jahrhundert verlor das Gottesgnadentum an Bedeutung.

LG Fabio von Geschichte kompakt

Geschichte kompakt Version 3 geht online! Jetzt mit 1€ unterstützen!

Nun ist es soweit – Geschichte kompakt geht in den dritten Relaunch seit 2012! Wir freuen uns darüber, dass sich unser Projekt – mit jährlich zwei Millionen Nutzern – zu einer der führenden Geschichtsseiten entwickelt hat.

Mit unserem neuen Webauftritt möchten wir uns für eure Treue bedanken: Eine neue Navigation, Grafiken und ein interaktives Forum sollen euch das Lernen für das Fach Geschichte erleichtern. Schüler, Lehrer und Historiker sind bei uns jederzeit willkommen. Ihr könnt uns gerne euer Feedback und Verbesserungsvorschläge im Forum mitteilen. 

Geschichte kompakt ist und bleibt ein Projekt, dass von nur zwei Personen betrieben wird. Durch immer neue Anforderungen und die Notwendigkeit höherer Serverkapazitäten steigen auch unsere Kosten stetig. Wir finanzieren uns vollständig über Werbung und unseren Lernshop. Mit einer Spende von nur 1€ trägst du dazu bei, dass Geschichte kompakt weiterhin kostenlos bleibt. Du hilfst uns dabei, neben den Websites der großen Verlage, bestehen zu bleiben.

Vielen Dank und viel Spaß mit unserem neuen Portal.

Fabio Schwabe und Christopher Schwab