Diskussionsforum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Problemorientierung

Ausgangspunkt aller Unterrichtsstunden im Fach Geschichte ist die “Problemorientierung”. Dieses didaktische Prinzip verwandelt Geschichte von einem Lernfach zum Denkfach. Die Lehrkraft muss dafür allgemeine “Schlüsselprobleme” (z. B. Herrschaft, Frieden, Demokratie, soziale Ungleichheit etc.) mit dem Unterrichtsgegenstand (z. B. Industrielle Revolution) verknüpfen und daraus eine Leitfrage entwickeln. Auf diese Weise sollen sich die Lernenden in die Handlungsmotive und Wertvorstellungen damaliger Zeitgenossen hineinversetzen und die zeitlichen Unterschiede (“Alterität”) erkennen. Beispiele dafür gibt es hier: https://www.geschichte-abitur.de/geschichtsunterricht/fachdidaktische-prinzipien/problemorientierung 

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Es sieht so aus, als hättest du keine Auswahl getroffen