Arbeitsblätter
Auswahl > Unterrichtsmaterial > Unterrichtsmaterial Mittelalter > Arbeitsblatt zur Goldenen Bulle

Arbeitsblatt zur Goldenen Bulle


Zu den wichtigsten Gesetzen im Heiligen Römischen Reich gehörte die im Jahr 1356 verabschiedete „Goldene Bulle„. Darin einigten sich die mächtigsten Fürsten mit dem Kaiser auf folgende Regeln: 

[…] Wenn nun die Kurfürsten diesen Eid geleistet haben, sollen sie zur Wahl schreiten und fortan die Stadt Frankfurt nicht verlassen, bevor die Mehrzahl von ihnen der Welt oder der Christenheit ein weltliches Oberhaupt gewählt hat, nämlich einen römischen König und künftiger Kaiser. […] Wir bestimmen ferner, dass, wer zum römischen König gewählt worden ist, sogleich nach vollzogener Wahl, bevor er in irgendwelchen anderen Angelegenheiten oder Geschäften aus Vollmacht des Heiligen Reichs seine Tätigkeit beginnt, allen Kurfürsten ihre Privilegien, Rechte, Freiheiten und Vergünstigungen, alte Gewohnheiten und auch Würden und alles, was sie vom Reich bis zum Tage seiner Wahl empfangen und besessen haben, ohne Verzug durch seine Briefe und sein Siegel bestätigen und bekräftigen soll. Wir verordnen daher, dass von jetzt an künftig auf ewige Zeiten die berühmten und mächtigen Fürstentümer die Länder, Gebiete, Lehen- und Vasallitätsverhältnisse und alles, was zu ihnen gehört, nicht getrennt oder zersplittert werden dürfen, sondern es soll der erstgeborene Sohn in ihnen nachfolgen, und ihm allen soll Recht und Herrschaft zustehen.

Zitiert nach: Quellen zur Neueren Geschichte, hrsg. vom Historischen Seminar der Universität Bern, Heft 25 (1957), bearbeitet von Konrad Müller, Bern. 

Aufgaben:

  1. Lies dir die Quelle aufmerksam durch.
  2. Fasse die Beschlüsse der „Goldenen Bulle“ in Stichworten zusammen.
  3. Beurteile, ob der Kaiser oder die Kurfürsten im Reich mehr Macht hatten.
  4. Stelle Vermutungen an, welche Folgen die „Goldene Bulle“ für die politische Machtverteilung im Reich hatte.
Jetzt Arbeitslätter inkl. Lösungen für den Unterricht herunterladen!
Verfasst von Fabio Schwabe

Unsere Buchempfehlungen

 

 

Sag' uns Deine Meinung!