Arbeitsblätter
Auswahl > Unterrichtsmaterial > Unterrichtsmaterial Frühe Neuzeit > Arbeitsblatt zu Rousseaus Gesellschaftsvertrag

Arbeitsblatt zu Rousseaus Gesellschaftsvertrag


Im Jahr 1762 veröffentlichte der aus Genf stammende Philosoph Jean-Jacques Rousseau seine staatstheoretische Schrift über den Gesellschaftsvertrag

Es geht darum, eine Gesellschaftsform zu finden, die mit der ganzen gemeinsamen Kraft die Person und die Güter jedes Gesellschaftsmitgliedes verteidigt und schützt und durch welche jeder einzelne, obwohl er sich mit allen verbindet, dennoch nur sich selbst gehorcht und so frei bleibt wie zuvor. Das ist das Grundproblem, dessen Lösung der Gesellschaftsvertrag bietet. Die Bedingungen dieses Vertrages sind derart durch seine Natur festgelegt, daß die geringste Veränderung sie nichtig machen und ihnen ihre Wirkung völlig nehmen würde; darum sind sie auch, obgleich sie vielleicht nie förmlich ausgesprochen worden sind, überall die gleichen, überall stillschweigend angenommen und anerkannt, bis zu dem Augenblick, in dem, wenn der Gesellschaftsvertrag verletzt worden ist, jeder einzelne wieder seine ursprünglichen Rechte erlangt und seine natürliche Freiheit wiedergewinnt, wobei er die vertragsmäßige Freiheit, um derentwillen er darauf verzichtete, verliert. Diese Bedingungen lassen sich alle auf eine einzige zurückführen, die völlige Hingabe jedes Gesellschaftsmitgliedes mit all seinen Rechten an die gesamte Gesellschaft, denn zunächst einmal ist, da jeder sich ganz hingibt, die Bedingung die gleiche für alle […].

Auszüge zitiert nach: J.-J. Rousseau, Du Contrat social, Amsterdam 1762, in: Die Französische Revolution, hrsg. v. Irmgard Hartig und Paul Hartig, Stuttgart 1984, S. 17f.

Aufgaben:

  1. Lies dir die Quelle aufmerksam durch.
  2. Fasse Rousseaus Hauptaussagen in Stichworten zusammen.
  3. Erkläre den Begriff „Gesellschaftsvertrag“ in eigenen Worten.
  4. Rousseau gilt als Mitbegründer der Volkssouveränität. Suche nach Textstellen, in denen dies zum Ausdruck gebracht wird.

Zusatzaufgabe:

  1. Begründe, warum Rousseaus Idee eines Gesellschaftsvertrags exemplarisch für das Zeitalter der Aufklärung gewesen ist.
Jetzt Arbeitslätter inkl. Lösungen für den Unterricht herunterladen!
Verfasst von Fabio Schwabe

Unsere Buchempfehlungen

 

 

Sag' uns Deine Meinung!