Arbeitsblätter
Auswahl > Unterrichtsmaterial > Unterrichtsmaterial „Drittes Reich“ > Arbeitsblatt: Lückentext zum Nationalsozialismus

Arbeitsblatt: Lückentext zum Nationalsozialismus


Aufgabe: Vervollständige den Lückentext mit den unten angegebenen Stichwörtern!

Die Zeit zwischen 1933 und 1945 wird in der Geschichtsschreibung als __________________ bezeichnet. Am 30. Januar 1933 wurde ______-Parteiführer _______________ zum neuen Reichskanzler im Deutschen Reich ernannt. In den darauffolgenden Wochen folgte der konsequente Ausbau zu einem diktatorischen _____________ . Nachdem sich am 27. Februar 1933 der _______________ ereignete, wurden einen Tag später mit dem __________________________ die Freiheits- und Grundrechte stark eingeschränkt. Am 21. März 1933 fand der ________________ statt. Dort verneigte sich Reichskanzler Hitler symbolträchtig vor Reichspräsident _________________ und konnte somit viele Sympathien für seine Regierungspolitik gewinnen. Nur zwei Tage später wurde im Reichstag das __________________ erlassen. Dies bedeutete quasi das Ende der Demokratie, da der Reichstag entmachtet und eine parlamentarische Kontrolle damit außer Kraft gesetzt wurde. Die nationalsozialistische Ideologie setzte auf eine starke deutsche ___________________ . Sie sollte von „minderwertigen Rassen“, wie den ________, „gesäubert“ werden. Nachdem Reichspräsident Hindenburg im August 1934 starb, beanspruchte Hitler auch dessen Amt. Damit war der Prozess der _______________ abgeschlossen. Die rassischen Lehren der Nazis wurden in allen staatlichen und sozialen Bereichen _________________ . Im Zuge der im September 1935 verabschiedeten  ___________________ wurde den Juden ihre deutsche Staatsangehörigkeit entzogen und durften nicht mit ________ Ehe schließen. Den Höhepunkt des ________________ im „Dritten Reich“ markierte die ___________________ am 9. November 1938. Die NS-Außenpolitik zielte darauf ab, die Bestimmungen des ________________ rückgängig zu machen. Es sollte _____________ im Osten erobert werden, um die Ausbreitung der deutsch-„arischen Rasse“ aufzuwerten. Diesbezüglich führte Hitler 1935 die _____________ wieder ein und besetzte 1936 das entmilitarisierte ______________ . 1938 folgten der Anschluss ______________ und die Eingliederung des ________________ . Am 1. September 1939 begann mit dem Überfall auf Polen der _________________ . Die Kriegsführung der deutschen ___________ setzte in Mittel- und Osteuropa auf einen gewaltsamen _________________ gegen Slawen und „minderwertige Rassen“. Auf der _________________ im Jahr 1942 einigten sich hochrangige Vertreter der Regierung und SS auf die Endlösung der Judenfrage. Damit begann der systematische Massenmord an den europäischen Juden. Nach der verlorenen Schlacht bei ______________ kam es zur entscheidenden Kriegswende. Die USA, Großbritannien und die Sowjetunion schlossen sich zu einer _____________________ zusammen und veranlassten die Wehrmacht zum Rückzug. Am 30. April beging Adolf Hitler Selbstmord. Der Weltkrieg endete am 8. Mai 1945 auf europäischem Boden. Anschließend erfolgte die Aufteilung des Deutschen Reiches in ____________________ .

Stichwörter: Anti-Hitler-Koalition – Österreichs – Nationalsozialismus – Machtergreifung – gleichgeschaltet – Wehrpflicht – Zweite Weltkrieg – Stalingrad – Ermächtigungsgesetz – Antisemitismus – Adolf Hitler – Juden – Paul von Hindenburg – Nürnberger Gesetze – Führerstaat – Volksgemeinschaft – Versailler Vertrags – Lebensraum – Sudetenlandes – Wannseekonferenz – vier Besatzungszonen – Ariern – Reichstagsbrand – Reichspogromnacht – Wehrmacht – Tag von Potsdam – Rheinland – Vernichtungskrieg – Gesetz zum Schutz von Volk und Staat

Jetzt Arbeitslätter inkl. Lösungen für den Unterricht herunterladen!
Verfasst von Fabio Schwabe

Unsere Buchempfehlungen

 

 

Sag' uns Deine Meinung!