Themenseite
Auswahl > Unterrichtsmaterial > Unterrichtsmaterial Deutsches Kaiserreich > Arbeitsblatt zum Militarismus im Kaiserreich

Arbeitsblatt zum Militarismus im Kaiserreich


Nach dem Sieg im Deutsch-Französischen Krieg und der Reichsgründung 1871 verfügte das Militär über eine hohe soziale Stellung in der Gesellschaft im Deutschen Kaiserreich:

Der Stolz jedes Deutschen ist die Armee, die Blüthe des Volkes. Deutschlands Heer – Deutschlands Ehr! Der ausgezeichnetste Theil aber, die Elite des Heeres, ist das Offizierskorps. […] Von der größten Wichtigkeit ist daher der Zustand des Offizierskorps; er ist entscheidend für den Wert des ganzen Heeres. Es wiederholt sich hier, was im Leben allgemeine Erfahrung ist: Die unteren Schichten sind stets das, was die oberen aus ihnen machen. Solange die höheren, früheren Klassen […] sittliche Tüchtigkeit und moralische Gesundheit bewahren, bleibt auch das Volk stark und lebenskräftig; während die sittliche Fäulnis der herrschenden Schichten den Verfall und den Niedergang der ganzen Nation unaufhaltsam nach sich zieht. […] In keinem anderen Lande der Welt steht der Offizierstand auf einer so hohen Stufe, nimmt er auf der Skala der menschlichen Gesellschaft einen so hohen Rang, eine so angesehene und geachtete Stellung ein als in Deutschland. […] Der Waffenadel muss dem Geburtsadel gleichstehen. Adelige Ehre und Offiziersehre fällt in allen Punkten zusammen, diese ist unzweifelhaft aus jener hervorgegangen. […] In dieser ehrenvollen, bevorzugten Stellung und in dem Ansehen, das den Deutschen Offizier in den Augen des Volkes zum Edelmann macht, liegt gleichsam die geistige Zulage zu seinem kärglichen Solde. Das ist der ideale Zug im Offizierstande inmitten unserer materiellen, realistischen Zeit, der für ein so Geringes Leben und Gesundheit für Königstreue und Vaterlandsliebe opfert und sein Alles freudig setzt an seine Ehre. […] Beide, der bürgerliche sowohl wie der adlige Offizier, vertreten das gleiche Prinzip, die aristokratische Weltanschauung gegen die demokratische.

Aufgaben:

  1. Lies dir die Quelle aufmerksam durch.
  2. Fasse die Hauptaussagen der Quelle in Stichpunkten zusammen.
  3. Erkläre, wie das Militär seine soziale Stellung in der deutschen Gesellschaft versteht.
  4. Die Gründung des Kaiserreichs 1871 wird auch als „Reichsgründung von oben“ bezeichnet. Begründe, warum diese Formulierung oft verwendet wird.

Zusatzaufgabe:

  1. Vergleiche die soziale Stellung des Militärs im Kaiserreich mit der Bundeswehr in der Bundesrepublik Deutschland.
Verfasst von Fabio Schwabe

Unsere Buchempfehlungen

 

 

Sag' uns Deine Meinung!