Arbeitsblatt zu Adenauers Westintegration

Im Jahr 1955 teilte die britische Regierung dem Bundeskanzler Adenauer über einen Botschafter ihre Idee von einer veränderten Außenpolitik mit. Dessen Reaktion schilderte der Unterstaatssekretär des britischen Außenministeriums Kirkpatrick folgendermaßen:

Der Botschafter sagte mir, er habe diese Möglichkeit sehr vertraulich mit dem Kanzler erörtert. Dr. Adenauer wünschte, mich (Kirkpatrick) wissen zu lassen, dass er es missbilligen würde. Der entscheidende Grund ist, dass Dr. Adenauer kein Vertrauen in das deutsche Volk habe. Er sei äußerst besorgt, dass sich eine künftige deutsche Regierung zulasten Deutschlands mit Russland verständigen könnte, wenn er von der politischen Bühne abgetreten sei. Folglich sei er der Meinung, dass die Integration Westdeutschlands in den Westen wichtiger als die Wiedervereinigung Deutschlands sei. Wir (dir Briten) sollten wissen, dass er in der ihm noch verbleibenden Zeit alle Energien darauf verwenden werde, dieses zu erreichen, und er hoffe, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun würden, um ihn bei seiner Aufgabe zu unterstützen. Bei dieser Nachricht an mich betonte der Botschafter nachdrücklich, dass der Kanzler wünsche, dass ich seine Meinung kenne, aber es würde natürlich katastrophale Folgen für seine politische Position haben, wenn seine Ansichten, die er mir (Kirkpatrick) in solcher Offenheit mitgeteilt habe, jemals in Deutschland bekannt würden. Handschriftlicher Zusatz des britischen Außenministers Macmillan: Ich denke, er (Adenauer) hat Recht.

Zitiert nach: Josef Foschepoth (Hg.), Adenauer und die Deutsche Frage, Göttingen 1988, S. 55 und S. 289f.

Aufgaben:

  • Lies dir die Quelle aufmerksam durch.
  • Beschreibe, welche politischen Ziele Adenauer für die BRD anstrebt.
  • Erkläre, was der Begriff “Westintegration” bedeutet.
  • Beurteile, inwiefern Adenauers “Westintegration” die deutsche Teilung verstärkt hat.

Zusatzaufgabe:

  • Erläutere, welche Einstellung Adenauer zur DDR und der Sowjetunion gehabt hat.
Fabio Schwabe

Der Autor

Dieser Beitrag wurde am 30.08.2018 verfasst von Fabio Schwabe, Mettmann. Die aktuelle Version stammt vom 07.03.2021. Fabio Schwabe ist Gymnasiallehrer der Fachrichtung Geschichte und Gründer von Geschichte kompakt

Bereit zum Pauken?

Die nächste Klausur steht an und das nächste Abitur kommt bestimmt? Mit unseren Lernmaterialien kannst du sofort starten und für dein Thema lernen. Zeig’s deinen LehrerInnen! 

Alle Lernmaterialien zum Mega-Sparpreis

In unserem Lernshop bieten wir alle Lernmaterialien zu allen Themen auch in unserem Mega-Sparbundle an. 

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Es sieht so aus, als hättest du keine Auswahl getroffen